Home Tierwelt Die Waschmaschine war bereits 20 Minuten lang in Betrieb, als die Besitzer...

Die Waschmaschine war bereits 20 Minuten lang in Betrieb, als die Besitzer ihre Katze darin bemerkten, Details

Die Katze einer Familie, die anonym bleiben möchte, verbrachte eine lange Zeit in einer laufenden Waschmaschine. Ein dickes, flauschiges Fell und ein schonendes Waschprogramm haben das Tier vor dem Tod bewahrt.

Beim Spielen schlug das Kind die Tür der Maschine zu, in der Flauschi saß, und schaltete den Schonwaschgang ein. Die Katze drehte sich etwa 20 Minuten lang in der Trommel, bevor die Besitzer sie bemerkten. Sie schalteten die Maschine sofort aus und brachten die Katze zum Tierarzt.

Überraschenderweise blieb das Tier fast unverletzt. Sie erlitt schwere Prellungen und wurde mit Wasser bespritzt, aber sie überlebte. Sie wird jetzt mit Antibiotika behandelt und erholt sich von dem Schock.

“Die Katze wurde mit einer Temperatur von 33 Grad zu uns gebracht, obwohl die Norm für sie 38 bis 39 Grad beträgt. Innerhalb eines Tages waren alle Blutergüsse verschwunden, die Temperatur war erhöht. Wir haben sie nicht hospitalisiert. Das Tier ist so schon gestresst genug. Es ist besser, sie zu Hause, in der gewohnten Umgebung, einzunehmen”, so der Tierarzt.

Wie sich herausstellte, ist die Waschmaschine einer der Lieblingsplätze des Tieres in der Wohnung: der ist kühl und wird nicht von Kindern belästigt. Ironischerweise wurde dieser Ort fast tödlich.

Diese Situation ist bei Katzen nicht ungewöhnlich, wie viele Katzenbesitzer betonen.

Quelle: billionnews.com

Previous articleEine gehörlose Touristin stürzte aus 200 Metern Höhe: Der Hund rettete das Mädchen und half ihr, sich zurechtzufinden
Next articleSieben Jahre auseinander: Ein Mann sucht jahrelang nach seiner Katze und das Leben macht ihm ein Geschenk

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here